SAV Rellau e.V. - News 

 Auf dieser Seite wirst Du regelmäßig über alle Neuigkeiten aus unserem Verein informiert.
 Aber auch über aktuelle Fangtipps & Fänge aus unseren Gewässern soll hier berichtet werden.
 Und natürlich alles was an Gerüchten etc. mir noch so zu Ohren kommt - schließlich ist ja
 angeblich  an jedem Gerücht auch etwas dran
.
 Daher auch die Bitte an unsere Mitglieder, mich
(webmaster@sav-rellau.de) mit dem neuesten
 Klatsch und Tratsch reichlich zu versorgen.
 Diese Seite wird natürlich sehr oft aktualisiert und daher ist es ratsam, hier öfters
 vorbeizuschauen.

15.06.2021


Der Alsensee ist am 19.06./20.06. wegen dem Vereinsnachtangeln gesperrt  !!!
Das Nachtangeln am kommenden Samstag findet statt und daher ist im Zeitraum von 19.06.-19.00 bis zum 20.06.-07.00 Uhr das Gewässer für alle Nichtteilnehmer gesperrt.
Wer nocht teilnehmen will, bitte sich anmelden per email bei : fabian.kokartis@sav-rellau.de


Eigenmächtiges Ausschneiden von Angelplätzen strikt untersagt  !!!
Leider haben wir in den letzten Wochen mehrfach "Baumfrevel" an unseren Gewässern festgestellt.
Daher noch mal die klare Ansage, dass jegliches Beschneiden von Angelplätzen oder
das Fällen von Bäumen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Vorstandes oder
der Gewässerwarte geschehen darf.

 

02.06.2021


Gemeinschaftsangeln wieder möglich  !!!
Aufgrund der aktuellen neuen Kontaktbeschränkungen in SH können unsere Gemeinschaftsangeln
ab sofort wieder durchgeführt werden.
Es werden die Kontaktdaten aller Teilnehmer erfasst und die Abstandregeln sind einzuhalten,
was beim Angeln ja nicht sonderlich schwer sein sollte.
Die Termine findet Ihr hier.
Aus organisatorischen Gründen bittet unser Sportwart um Anmeldung zu den
Angeln per email an : fabian.kokartis@sav-rellau.de

 

18.05.2021 (aktualisiert am 26.05.2021)


Gewässerdienste und Jugendangeln bis 10 Personen wieder möglich  !!!
Aufgrund der aktuellen neuen Kontaktbeschränkungen in SH können unsere Gewässerdienste
ab sofort mit einer maximalen Personenzahl von 10 Teilnehmern wieder durchgeführt werden.
Die Termine findet Ihr hier.
Anmeldungen telefonisch beim Hauptgewässerwart Stefan Büchner oder
per mail: gewaesserdienst@sav-rellau.de .

Auch unsere Jugendangeln können wieder mit bis zu 10 Personen stattfinden.
Infos zu den Terminen hier.
Update : Das Jugendnachtangeln am 29.05. fällt wegen zu weniger Anmeldungen aus.
Das Gewässer ist daher auch nicht gesperrt !

  Erst Lesen, dann Angeln  !!!
Aktuell registrieren wir leider viele Verstöße gegen unsere Verordnungen; vieles passiert gar nicht
absichtlich und nur in Unkenntnis.
Trotzdem sind unsere Fischereiaufseher angehalten, dann die Erlaubniskarte einzuziehen.
Um solche unschönen Situationen zu vermeiden, fordern wir alle Mitglieder (gerade unsere
vielen Neuaufnahmen) auf, sich zuerst die Gewässerordnungen durchzulesen.
Da steht alles drin, was an den einzelnen Gewässern erlaubt ist und was nicht.
Und bei Fragen/Unklarheiten kann man den Vorstand kontaktieren.
Aber ein "Hab ich nicht gewusst !" oder "Wo steht das ?" kann nicht akzeptiert werden.
 

27.04.2021 (aktualisiert am 07.05.2021)


Ausgangsperre im Kreis Pinneberg gilt auch für das Angeln  !!!
Da die Inzidenz an 3 Tagen in Folge im Kreis Pinneberg über 100 lag, gelten ab morgen
strengere Kontaktbeschränkungen.
U.a. gilt ab morgen von 22.00 bis 05.00 Uhr auch eine Ausgangsperre.
Und die gilt auch für uns Angler und somit ist ab morgen (vorerst) kein Nachtangeln an
unseren Vereinsgewässern erlaubt.
Wir haben uns diesbezüglich auch noch mal beim Kreis Pinneberg erkundigt, aber die Aussage
ist eindeutig und um es auf den Punkt zu bringen :
Von 22.00 bis 05.00 Uhr ist das Betreten und das Angeln an allen Vereinsgewässern untersagt.
Wer sich nicht daran hält, muss sowohl mit einer Anzeige rechnen als auch mit
vereinsinternen Sanktionen.

Wir können nur hoffen, dass die Zahlen schnell wieder runter gehen und dann Nachtangeln
wieder erlaubt sein wird.
Da es möglicherweise in der nächsten Zeit noch ein Hin und Her zwischen den Beschränkungen
geben wird, werden wir auch nicht auf der Homepage hier permanent darauf hinweisen
wann eine Ausgangsperre gilt und wann nicht.
Jedes Mitglied hat sich diesbezüglich eigenverantwortlich stets selbst zu erkundigen !!!

Über den nachfolgenden Link kann man sich stets über den Status einer
möglichen Notbremse und Ausgangsperre informiert halten :

https://www.kreis-pinneberg.de/Coronavirus/Daten+_+Fakten+_+Newsticker.html

 

20.04.2021


Alle Vereinsveranstaltungen fallen bis mindestens 15.05.2021 aus  !!!
Aufgrund der Kontaktbeschränkungen und Coronaverordnungen fallen alle Vereinsveranstaltungen
bis mindestens Mitte Mai 2021 aus !!!
Das betrifft die Gewässerdienste und natürlich auch das Anangeln am Alsensee.
Der Alsensee ist daher bereits ab dem 01.05. um 00.01 Uhr wieder zum Angeln freigegeben.
Es darf vorerst dort auch in der Badeanstalt geangelt werden; andere Freizeitaktivitäten
außer dem individuellen Angeln sind dort natürlich derzeit nicht gestattet.
Der Teufelssee in Bönningstedt ist ebenfalls noch bis zum 01.05. um 00.01 Uhr gesperrt.

 Fangstatistik 2020 online  !!!
Die Fangstatistik 2020 ist jetzt online und kann hier herunter zu laden.
Bisher haben rund 85 % aller Mitglieder die Fangkarten abgegeben.

 Neue Hinweisschilder in Appen  !!!
An der "Kieskuhle Appen" und dem "Appener" See sind neue Schilder vom Amt Moorrege
aufgestellt worden; das Angelverbot betrifft nicht die Mitglieder aus unserem Verein, die
dort selbstverständlich weiter Angeln dürfen.

 Distel 2 : Ostufer darf nicht mehr beangelt werden  !!!
Nach Absprache mit dem Besitzer darf das östliche Ufer ab sofort nicht mehr betreten werden,
da es künftig als Schongebiet fungiert.
Der betreffende Uferbereich ist in der u.a. Skizze rot markiert.
Alle Mitglieder haben sich daran zu halten !!!



 

31.03.2021


Kontaktbeschränkungen beachten / Verhalten an den Gewässern  !!!
Der Vorstand weist daraufhin, dass alle geltenden Kontaktbeschränkungen selbstverständlich
auch an unseren Vereinsgewässern gelten.
Derzeit dürfen im Kreis Pinneberg sich nur Personen eines Haushalts treffen bzw. mit
maximal 1 Person eines anderen Haustands.
Unsere Fischereiaufseher und Gewässerwarte sind angewiesen, bei ihren Kontrollen
darauf zu achten.
Ebenso sind Familienfeiern an den Gewässern derzeit weder gewünscht, erlaubt oder angebracht.
Bitte haltet die Regeln ein, damit wir auch weiter Angeln dürfen !
 

16.03.2021


Vorstandsangeln am 11.04. fällt aus / Forellenbesatz soll erfolgen  !!!
Aufgrund der Covit-19 (Corona) Krise und der unsicheren Lage, ob Vereinsveranstaltungen
im April möglich sind, hat der Vorstand beschlossen, dass Vorstandsangeln am 11.04. abzusagen.
Der Forellenbesatz an der Kieskuhle Appen und dem Funkturmsee soll aber planmäßig erfolgen.
Aufgrund der Absage sind die Kieskuhle Appen und der Funkturmsee ab dem 11.04. um 00.01 Uhr wieder zu beangeln.

Neue Adressen bitte melden !!!
Leider sind diverse Zeitungen an uns zurück gekommen, da die Empfängeradresse
verkehrt war bzw.. die Empfänger unbekannt verzogen waren.
Wer noch keine Zeitung in diesem Jahr erhalten hat, möge bitte eine email
mit seiner aktuellen Adresse an thies-klingenberg@sav-rellau.de schicken.

Der neue "Der Anbeißer" ist online !!!
Alle aktuellen Neuigkeiten findet Ihr in Ausgabe 01/2021 unserer Vereinszeitung.
 

 

21.01.2021


Gewässerdienste fallen bis Ende Februar aus !!!

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen im Zusammenhang mit der Covid19 Pandemie
fallen alle Gewässerdienste bis Ende Februar aus.
Wir hoffen, das ab März wieder Gewässerdienste möglich sein werden und werden hier auf der
Homepage entsprechend informieren.

Vereinszeitung und Hauptversammlung später !!!
Die Covid19 Pandemie hat auch Auswirkungen auf unsere diesjährige Hauptversammlung.
Derzeit ist eine Hauptversammlung wie wir sie kennen nicht umsetzbar bzw. erlaubt.
Daher hat der Vorstand beschlossen, die Hauptversammlung bis auf weiteren zu verschieben.
Wir werden erst einen Termin ansetzen und bekannt geben, wenn die Versammlung
ohne große bzw. mit erträglichen Einschränkungen durchführbar ist.
Die 1. Ausgabe unserer Vereinszeitung wird auch in diesem Jahr nicht wie sonst
im Januar an alle Mitglieder versendet werden können.
Wir hoffen, dass diese noch im Februar oder spätestens im März fertig gestellt und
verschickt werden kann.
Über alle Vereinsneuigkeiten werden wir hier auf der Homepage informieren.
Wir danken für Euer Verständnis !!!

Besatzbilder online gestellt !!!

Etliche Fotos vom letzten Herbstbesatz findet Ihr hier.
Immerhin etwas ... .

 

05.01.2021


Fischereiabgabe verlängern auch online möglich !!!
Viele Mitglieder haben derzeit das Problem, dass die Rathäuser geschlossen sind und
sie ihren Fischereischein nicht verlängern können bzw. Termine nicht kurzfristig zu erhalten sind.
Dieses ist jedoch auch online möglich !
Bitte einfach diesen Link folgen (es ist aber eine Kreditkarte für den Vorgang nötig) :
https://serviceportal.schleswig-holstein.de/Verwaltungsportal/Service/Entry/Fisch

Eisangeln verboten !!!
 Wir möchten daran erinnern, dass bei einer geschlossenen Eisdecke das Angeln an unseren
Vereinsgewässern nicht erlaubt ist.
Es dürfen keine Löcher ins Eis geschlagen/gebohrt werden und auch an den Gewässern, wo
Sauerstoffpumpen installiert sind, darf in den Bereichen nicht geangelt und auch nicht die
Pumpen aus dem Gewässern gezogen werden.

Fangkarten abgeben !!!

 Bitte denkt daran, Eure Fangkarten an den 1. Vorsitzenden zu schicken oder dort abzugeben.
Nur wer seine alte Fangkarte abgibt, erhält neue Papiere für 2021.
Und ohne gültige Fangkarte darf nicht an den Vereinsgewässern geangelt werden.

 

10.12.2020


"Geklotzt" statt "Gekleckert" - Herbstbesatz erfolgreich eingebracht !!!

In der Zeiten der Corona-Pandemie fand der Herbstbesatz unter besonderen Voraussetzungen statt.  Es musste eine Hygienekonzept erstellt werden, ein festes Besatzteam wurde gebildet, so dass die Kontaktbeschränkungen und alle anderen Vorgaben gesetzeskonform waren.
An drei Samstagen (und wir waren meist von morgens um 08.00 Uhr bis teilweise in den späten Nachmittag unterwegs) wurde der Besatz in die Gewässer eingebracht.
Ein großes Dankeschön an alle Besatzhelfer für ihren Einsatz !!!
Aufgrund vieler Neuaufnahmen in Rekordzahl, eine entsprechende gute Finanzlage des Vereins und dazu noch sehr gute Fangergebnisse unserer Lieferanten hat der Vorstand dann auch beschlossen, den Etat für den Besatz erheblich zu erhöhen.
 Es wurden noch nie so viele Fische wie in diesem Jahr besetzt und auch noch nie so
viel Geld für Besatz in unserem Verein ausgegeben !
Allerdings waren nicht nur die Besatzmengen besonders hoch, sondern auch die Qualität der
Fische war erneut sehr gut. 
 Die aktuelle Besatzliste für das Jahr 2020 findet Ihr hier.

Termine für die Gewässerdienste 2021 online gestellt !!!
Die neuen Termine für die Gewässerdienste in 2021 findet Ihr hier.

Neue Termine für Fischereinscheinkurse !!!
Die neuen Termine für die Fischereinscheinkurse für das 1. Halbjahr 2021 stehen fest.
Nähere Infos gibt es hier.

Frohe Weihnachten !!!

 Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Familien sowie allen anderen Anglern
ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Neue Jahr.


 

02.11.2020


Angeln weiterhin erlaubt, aber neue Kontaktbeschränkungen !!!
Wir bitten zu beachten, dass individuelles Angeln weiterhin erlaubt ist, aber die neuen
Kontaktbeschränkungen zu befolgen sind.
Es dürfen maximal 10 Leute aus 2 (!!!) Haushalten zusammen am Angelplatz sein.
Unsere Fischereiaufseher sind informiert, bei entsprechenden Kontrollen darauf zu achten
und bei Zuwiderhandlungen die Fangerlaubnis einzuziehen.

Besatzsperre vom 15.11. bis 14.12. !!!

Bitte denkt daran, dass vom 15.11. bis 14.12. in allen unseren Gewässern eine Besatzsperre gilt
und in dieser Zeit nicht geangelt werden darf.
Eine Ausnahme bildet nur das "Schnelsener Moor", wo weiterhin geangelt werden darf.

Krebse dürfen mitgenommen werden !!!
In letzter Zeit wurden in der Kieskuhle Appen, aber auch im Alsensee öfters Krebse (keine Wollhandkrabben) gefangen.
Wir wissen nicht, wie diese Krebsart in die Gewässer gekommen ist, können aber sagen, dass
es sich nicht um den geschützten deutschen Edelkrebs handelt.
Demzufolge dürfen die Krebse selbstverständlich auch mitgenommen werden !
Und die schmecken sogar sehr gut - einige Minuten im kochendes Salzwasser garen sind sie
eine richtige Delikatesse !!!!
 

24.09.2020


Herbstbesatz begonnen !!!
Neben 300 kg Forellenbesatz in der Kieskuhle Appen haben wir beim Aalbesatz noch mal
nachgelegt und ca. 100 kg Aale in verschiedene Gewässer ausgesetzt.
Da lohnt sich das Aalangeln doch schon mal wieder ... .





 

 04.09.2020


Der neue "Der Anbeißer" ist online !!!
Alle aktuellen Neuigkeiten findet Ihr in Ausgabe 02/2020 unserer Vereinszeitung.

Bei Eintritt in diesem Jahr nur noch 1/4 Beitrag !!!
Immer wieder erhält der Vorstand Anfragen bzgl. reduzierter Beiträge bei Eintritt
im späteren Jahresverlauf.
Hierzu können wir mitteilen, dass (wie schon seit Jahren) Neumitglieder bei Aufnahme nach
dem 1. Oktober im Eintrittsjahr auch nur den 1/4 Beitrag bezahlen müssen.
Die Aufnahmegebühr muss hingegen voll bezahlt werden.
Eine Gebührenübersicht findet Ihr hier
 

 

09.07.2020


Im Juli längere Bearbeitungszeit für Neuaufnahmen !!!
Aufgrund der Urlaubs- und Ferienzeit können Neuaufnahmeanträge im Juli nicht ganz so
schnell wie gewohnt bearbeitet werden und es kommt zu einer zeitlichen Verzögerung.
Wir können daher erst Mitglieder wieder zum 01. August aufnehmen.
Wir bitten um Verständnis !!!

Bei Eintritt nach dem 1. Juli nur 1/2 Beitrag
Immer wieder erhält der Vorstand Anfragen bzgl. reduzierter Beiträge bei Eintritt
im späteren Jahresverlauf.
Hierzu können wir mitteilen, dass (wie schon seit Jahren) Neumitglieder bei Aufnahme nach
dem 1. Juli im Eintrittsjahr auch nur den 1/2 Beitrag bezahlen müssen.
Eine Gebührenübersicht findet Ihr hier
Bitte beachten, dass im Eintrittsjahr die Gebühren selbst überweisen werden müssen und
erst im nächsten Jahr die automatische Abbuchung erfolgt.
Es empfiehlt sich, bei Versendung der Aufnahmeunterlagen, die Gebühren bereits zu überweisen,
um die Bearbeitungszeit möglichst gering zu halten.

Bei Eintritt eine Datenschutzerklärung nötig !!!
Wer in unseren Verein beitreten will, muss aufgrund des neuen Datenschutzgesetzes eine Datenschutzerklärung zusammen mit dem Aufnahmeformular einreichen.
Das Formular findet Ihr hier


 

19.06.2020


Freibadbereich am Alsensee wieder offen !!!
Da das Freibad am Alsensee ab heute wieder (offiziell) geöffnet hat, können wir diesen
Bereich auch ab sofort wieder zum Angeln nutzen.
Allerdings (aber das ist ja nicht neu) während der Badesaison (bis ca. Mitte September)
nur von 20.00 bis 06.00 Uhr.

Von 06.00 bis 20.00 Uhr ist der Freibadbereich für das Angeln gesperrt.
Der Freibadbereich ist nebenbei sehr gut durch die Schwimmketten zu erkennen ... !!!
Der Freibadbereich ist für Vereinsmitglieder durch das große Feuerwehrtor zugänglich, wo auch unserer Vereinsschloss hängt, da der Haupteingang verschlossen und nicht mehr frei zugänglich ist.
Das Feuerwehrtor befindet sich zwischen dem Haupteingang und der Pumpenbucht.  

Aktualisierung Corona Verhaltensregeln !!!
Ab sofort gelten nur noch die vom Gesetzgeber per Landesverordnung beschlossenen Abstands-
und Kontaktbeschränkungen an unseren Vereinsgewässern.
Jedes Mitglied hat allerdings die Verpflichtung sich laufend über Änderungen zu informieren.
Damit gibt es für unsere Vereinsgewässer (bis aus die gesetzlichen Auflagen
und Beschränkungen) keine zusätzlichen "Coronaauflagen" mehr.
In diesem Zusammenhang möchten wir auch noch mal unsere Gewässerordnung zitieren :
"Es ist selbstverständlich, dass unsere Gewässer kein Tummelplatz sind.
Der Angler sucht hier Ruhe und Erholung und will ungestört der Angelfischerei nachgehen können.
Danach haben sich auch Familienangehörige zu richten, die mitgenommen werden."

Mitglieder, die unsere Gewässer als Ersatzurlaub für den "Ballermann" betrachten, müssen
mit entsprechenden Konsequenzen rechnen.
Die vom Vorstand beschlossene Auflage, dass bei Gewässeraufenthalten von mehr als 24 Stunden
eine mobile Toilette mitzuführen ist, hat jedoch weiter Bestand und ist unabhängig
von der Coronapandamie erlassen.
Es ist einfach aus hygienischer Sicht wichtig, solche eine Regelung zu haben und es gibt
bereits viele andere Vereine, die solch eine Regelung getroffen haben.
Leider gab es in der Vergangenheit einige hier einige unangenehme Negativbeispiele ... .

Aale, Aale, Aale ... Aalbesatz !!!
Zum Glück müssen wir uns nicht nur um Coronaauflagen und deren Umsetzung kümmern.
In den letzten Tagen haben wir über 130 kg Satzaale (ca. 35 bis 45 cm) erhalten und in
mehrere Gewässer ausgesetzt.
Damit wir in der Zukunft auch noch Aale fangen können !


 

02.06.2020


 Aktualisierung Corona Verhaltensregeln !!!

Aufgrund der allgemeinen Situation im Zusammenhang mit den Coronapandemie können wir folgendes bekannt geben :

1.) Es bleibt weiterhin beim 10m Mindestabstand zwischen den Angelplätzen.

2.) Ebenso bleibt die 2 Personenregelung pro Angelplatz bestehen.
Eine Ausnahme bilden jedoch Familien, wo ab sofort 4 Personen am Angelplatz sein dürfen.
Als Familie gelten Ehe- bzw. Lebenspartner, Kinder und Enkelkinder.

3.) Längere Ansitze sind unter Einhaltung des Mindestabstandes und der o.a. Personenzahl
ebenfalls ab sofort wieder erlaubt.
Ebenfalls dürfen auch wieder Schirmzelte benutzt werden.
Allerdings gilt ab sofort die Auflage, dass wenn jemand länger als 24 Stunden sich am Gewässer aufhält, er die Verpflichtung hat, aus hygienischen Gründen eine mobile Camping Toilette/WC dabei haben muss und die Entsorgung des Inhalts selbstverständlich nicht am Gewässer erfolgen darf.

4.) Gemeinschaftsangeln fallen derzeit weiterhin bis aus weiteres aus.

5.) Gewässerdienste finden unter Auflagen (2 Personen pro Arbeitsgruppe usw.) ab sofort wieder statt. Nähere Infos hierzu beim Hauptgewässerwart Stefan Büchner.

6.) Derzeit bleibt der Freibadbereich am Alsensee auch für uns Angler noch gesperrt.
Wir warten hier noch auf eine Antwort von der Stadt Uetersen, ob dieser Bereich von
uns Anglern genutzt werden darf.

 

07.05.2020


 Corona Verhaltensregeln gelten weiterhin !!!
Alle derzeit notwendigen Verhaltensregeln behalten bis auf weiteres ihre Gültigkeit.
Das bedeutet, dass weiterhin man maximal nur zu zweit am Angelplatz sitzen/stehen darf
(egal ob Familienmitglied oder nicht;  Familienausflüge an die Vereinsgewässer sind derzeit nicht erlaubt), der Mindestabstand zwischen den Angelplätzen muss mindestens 10m betragen,
Ansitze über mehrere Tage mit Campieren ist nicht gestattet, das Grillen und
Picknicken an den  Gewässern ist ebenfalls noch verboten.
Und auch die Nutzung von Schirmzelten ist zur Zeit immer noch nicht gestattet. 
Das Betreten des Freibadbereichs am Alsensee ist ebenso weiterhin verboten und das gilt
auch für uns Angler !!!
Vereinsveranstaltungen jeglicher Art fallen bis auf Weiteres weiterhin aus !
Dafür dürfen unsere Mitglieder aus Hamburg nun endlich wieder auch offiziell unsere
Vereinsgewässer in Schleswig-Holstein besuchen.

Ausgabe von Tages- und Austauschkarten wieder möglich !!!
Die Ausgabe der Austauschkarten für andere Vereine und der Kauf von Tageskarten
für den Alsensee und den Funkturmsee ist ab sofort wieder möglich.
Die Austauschkarten gibt es bei Fishermans Im Rosenfeld in Pinneberg und Tageskarten
für den Alsensee und den Funkturmsee gibt es entweder bei Fishermans oder auch online
bei www.meineangelkarte.de

Fangbegrenzungen beachten !!!
Wir möchten nochmals auf unsere Fangbegrenzungen hinweisen :
Karpfen :  3 Stück pro Woche und 15 Stück pro Jahr
(
Jugendliche :  2 Stück pro Woche und 8 Stück pro Jahr)
Schleie : 5 Stück pro Woche
Forellen/Salmoniden : 4 Stück pro Woche
Hecht und Zander : je 3 Stück pro Woche und 8 pro Monat
Die Woche ist gerechnet von Sonntag bis Samstag.
Die Fangbegrenzungen gelten über alle Gewässer; also insgesamt und nicht für
jedes Gewässer einzeln.
Gegen Mitglieder, die sich nicht an diese Fangbegrenzungen halten, wird ohne weitere
Abmahnung ein Ausschlussverfahren eingeleitet.

Ebenso möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass die Fische SOFORT nach
dem Fang in die Fangkarte einzutragen sind !!!

 

16.04.2020


Anangeln am Alsensee fällt aus / Besatzsperre ist aufgehoben !!!
Aufgrund der Verlängerung der Maßnahmen gegen die Covid-19 Pandamie sind Vereinsveranstaltungen weiterhin nicht gestattet und somit fallen diese bis auf weiteres aus.
Darunter fällt auch logischerweise das Anangeln und Jugendanangeln am 01.05. und da der Badebereich derzeit gesperrt ist, können wir am Gewässer aus logistischen Gründen auch keinen
Fischbesatz tätigen und damit wird der geplante Forellenbesatz nicht erfolgen.
Somit ist die Besatzsperre vom 17.04. bis 01.05. auch aufgehoben und es darf am Gewässer
(außerhalb der Badeanstalt) derzeit weiterhin geangelt werden.
Der Forellenbesatz am Teufelssee soll hingegen planmäßig erfolgen und das Gewässer
ist wie bereits veröffentlicht vom 17.04. (00.01 Uhr) bis 30.04. (24.00 Uhr) gesperrt.

 Verhaltensregeln gelten weiterhin bis auf Weiteres !!!
Alle derzeit notwendigen Verhaltensregeln (siehe unten aufgeführte Einträge
vom 24.03., 02.04., 06.04. und 09.04. behalten bis auf weiteres ihre Gültigkeit.
Die Landesregierung erlaubt derzeit nur individuelles Angeln !
Das bedeutet, dass weiterhin man maximal nur zu zweit am Angelplatz sitzen/stehen darf
(egal ob Familienmitglied oder nicht;  Familienausflüge an die Vereinsgewässer sind derzeit nicht erlaubt), der Mindestabstand zwischen den Angelplätzen muss mindestens 10m betragen,
Ansitze über mehrere Tage mit Campieren ist nicht gestattet, das Grillen und
Picknicken an den  Gewässern ist ebenfalls derzeit verboten.
Und auch die Nutzung von Schirmzelten ist zur Zeit nicht gestattet. 

 Campieren verboten, Nachtangeln mit Einschränkungen erlaubt !!!
Aufgrund von Nachfragen eine Erklärung zu dem Thema.
Tagelange Ansitze und Campieren sind an den Gewässern derzeit wie bereits erklärt aufgrund
des Erlasses der Landesregierung nicht erlaubt.
Ein Nachtangelansitz für eine oder eine halbe Nacht ist hingegen erlaubt, solange die o.a. Verhaltensweisen eingehalten werden.
Also kein Zelt bzw. Schirmzelt, kein Grillen/Picknicken, maximal 2 Personen usw.
Ein Angelschirm (ohne Überwurf) als Regen- und Windschutz darf aufgestellt werden.

 

09.04.2020


Freibadbereich am Alsensee gesperrt !!!
Da landesweit alle Freibäder geschlossen sind, hat die Stadt Uetersen auch das
Freibad Oberglinde am Alsensee gesperrt und dieser Bereich darf nicht betreten werden.
Das Betretungsverbot beinhaltet auch die Angelei und daher ist im Bereich des Schwimmbades
das Angeln bis auf Weiteres nicht erlaubt.
Die restliche Seeteil (immerhin noch 2/3 der Wasserfläche) darf derzeit aber noch beangelt werden.
Der Zugang zum Gewässer ist aufgrund der Sperrung auch nur über die Wiese am Unterglinder Weg
oder über den Übergang zur Wiese an der "Pumpenbucht" erlaubt. 


 

06.04.2020


Regeln beachten - sonst harte Konsequenzen !!!
Derzeit ist das Angeln an unseren Vereinsgewässern weiterhin erlaubt.
Aus gegebenen Anlass weisen wir alle Mitglieder nochmals darauf hin, die Regeln unserer
Gewässerordnung und die u.a. Verhaltensweisen (siehe Einträge vom 24.03., 31.03. und 02.04.)
streng zu befolgen sind.
Tagelanges Campieren, das Aufstellen von Schirmzelten, Grillen und Picknicken an den Vereinsgewässern ist derzeit streng verboten !!!
Gegen Mitglieder, die sich nicht daran halten, wird ab sofort ein Vereinsauschlussverfahren
eingeleitet; da sind wir jetzt sehr humorlos !!!
Das gleiche gilt für Mitglieder; die sich nicht an die Schonzeiten und Fangbegrenzungen halten.
Auch hier wird ab sofort ein Ausschlussverfahren eingeleitet !!! 
 
 

02.04.2020 (update zum 31.03.2020)


Angelsperre an der "Kieskuhle Appen" endet am 04.04. um 24.00 Uhr
!!!
Da das Vorstandsangeln am 05.04. ausfällt hat der Vorstand beschlossen, dass die
die Angelsperre bereits am 04.04. um 24.00 Uhr endet.
Sprich, ab dem 05.04. darf dort wieder geangelt werden.
Wir weisen in diesem Zusammenhang nochmals auf die u.a. Verhaltensregeln hin !!!
Jeder ist für sich eigenverantwortlich.
"Massenaufläufe" an den Vereinsgewässern sind derzeit weder erwünscht noch erlaubt.
Sollten wir das Gefühl haben, dass unsere Mitglieder dieses nicht hinbekommen, werden
wir bestimmte Gewässer komplett für das Angeln sperren.

Tagelanges Campieren an den Vereinsgewässern derzeit verboten  !!!
Die Landesregierung hat klar gestellt, dass individuelles (derzeit) Angeln erlaubt ist.
Jegliche weiteren Freizeitaktivitäten sind hingegen in der Öffentlichkeit nicht erlaubt.
Dazu gehört auch das Campen an den Gewässern.
Tagelange Ansitze sind daher derzeit nicht erlaubt und jedes Mitglied hat sich daran zu halten.
Auch das Aufstellen von Schirmzelten ist derzeit nicht erlaubt !

Fischereiabgabe verlängern auch online möglich !!!
Viele Mitglieder haben derzeit das Problem, dass die Rathäuser geschlossen sind und
sie ihren Fischereischein nicht verlängern können.
Dieses ist jedoch online möglich !
Bitte einfach diesen Link folgen :
https://service.schleswig-holstein.de/verwaltungsportal/fvp/fv/melur/fischerei/?sid=19#

Ausgabe von Tages- und Austauschkarten derzeit nicht möglich !!!
Die Ausgabe der Austauschkarten für andere Vereine und deren Gewässer ist leider
aufgrund der geschlossenen Angelgeschäfte und der Umzug des Futterhaus innerhalb
Pinnebergs derzeit nicht möglich.
Des Weiteren können wir derzeit auch keine Tageskarten für den Alsensee und den
Funkturmsee ausstellen (auch online nicht).
Wir bitten um Verständnis !